Speichern von Fernsehsendungen
Multimedia-Netzwerkstreaming

Ruediger Zwarg
2017-04-29 10:24

Rüdiger Zwarg trug vor über: Speichern von Videos und TV-Sendungen auf dem lokalen PC und "Multimedia-Netzwerkstreaming"

Die öffentlich rechtlichen Sender streamen über ihre Mediatheken viele ihrer Sendungen ins Netz. Leider werden die Filme und Dokus häufig nur ein, zwei Wochen bereitgestellt. Wer die Sendungen archivieren will, muss aber nicht auf den alten Videorekorder zurückgreifen. Es gibt Programme, die den Stream der gewünschten Sendung herunterladen und in einem “normalen” Dateiformat speichern. Über das Heimnetzwerk lassen sich die Daten (evtl. sogar kabellos) vom Rechner im Arbeitszimmer auf den Fernseher im Wohnzimmer übertragen. Fast alle modernen Fernseher tragen das DLNA-Logo. Doch funktioniert die Übertragung oft nicht problemlos, weil zertifizierte Geräte gängige Formate wie MPEG-4 oder WMV9 nur optional wiedergegeben müssen.

 

s. Link zur anhängenden Präsentation 

 

angehängte Dateien: BN-Mediathek.pdf

Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich